Llandudno, ein Geheimtipp

Kennt ihr das, wenn ihr im Urlaub so viele Bilder gemacht habt, dass ihr gar keine Lust habt euch damit auseinander zu setzen? So geht es mir mit meinen Londonbildern. Ich habe weit über 400 Stück gemacht. Aussortiert habe ich sie schon, aber ich habe echt überhaupt keine Lust mich damit rum zu schlagen.

Deswegen gibt es heute ein paar Bilder von gestern. Da war ich mit ein paar Freundinnen in Llandudno. Eine mittelgroße Stadt in Nordwales. Das Wetter war echt angenehm, und die Sonne hat sogar ein paar Mal vorbeigeschaut.

Und man kann es gar nicht glauben, aber in Nordwales wachsen tatsächlich Palmen und es hat ein bisschen Ähnlichkeit mit Südfrankreich, wie ich finde. 

Südfrankreich?


Kapstadt?
Ein verkorkstes Panorama 😀
Die beste Hot Chocolate die ich je getrunken habe ♥
Der Pier

Also alles in allem wirklich ein absoluter Geheimtipp. Die Stadt ist so hübsch und hat einen tollen südländischen Flair.

xxx
Jill

Woche 4 // Frühlingsgrüße aus Wales

Es ist Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Jetzt bin ich schon die vierte Woche hier in Wales und fühle mich schon wie zu Hause. Man merkt einfach gar nicht, dass die Tage vergehen, denn kurz nach dem Aufstehen kommt auch schon wieder der Abend. Die Zeit dazwischen vergeht wie im Flug.

Auf der einen Seite ja schön, je schneller die Zeit vergeht, desto schneller sehe ich meine Lieben wieder. Andererseits habe ich mir soviel vorgenommen, dass ich auch schon alle Wochenenden verplant habe! Meine Chefin schenkt mir leider keine freien Tage, wenn mein Freund mich besuchen kommt. Dafür muss ich an vier Samstagen ran, aber das ist es mir definitiv wert. Für gewisse Menschen bin ich immer bereit einige Zeit zu opfern. Und gemeinsam macht es auch viel mehr Spaß Orte zu erkunden. Ich freu mich schon wahnsinnig drauf, wenn er mich besuchen kommt.

Auf meinem Plan stehen noch
  • eine Autotour durch die Berge (Snowdonia Nationalpark),
  • Liverpool,
  • Cheshire Oaks Designeroutlet,
  • Kinobesuche,
  • Cardiff und
  • einige Schlösser und Burgen im Umland.
Ich hoffe, dass die Schneeberge bis zum Wochenende abgetaut sind. So langsam sieht es aber besser aus und es fällt nicht mehr soviel Schnee hier in Wales. Bei mir war zum Glück ohnehin nichts, aber im Nachbarort fing es schon an und deswegen bin ich letztes Wochenende nicht weit gekommen.

Also ‚fingers crossed‘ wie die Briten so schön sagen!

Da ist meine heiß geliebte neue Topshop Mütze!
Die ungeschminkte Wahrheit 🙂
Viele Grüße aus meinem ganz persönlichen Winterurlaub!

xxx
Jill

Shopping #1

Ich möchte euch mal ein bisschen neidisch machen, denn ich bin innerhalb von nur 10 Minuten zu Fuß bei Topshop, River Island und Republic. Leider – oder zum Glück – muss ich bis 17Uhr arbeiten und die Geschäfte machen um 17:30 zu, daher blieb mir noch nicht allzu viel Zeit zum Shoppen, aber ein paar Sachen sind natürlich doch schon in meine Einkaufstasche gewandert.
Einen TKmaxx habe ich auch hier hier im Ort und der hat sogar bis 20Uhr geöffnet. Also perfekt für mich gemacht 🙂

Die Klamotten sind alle von TKmaxx und das Armband ist von New Look. Die Yankee Candles sind der Renner überhaupt hier auf der Insel. Die sind schweineteuer aber man sieht sie überall. Sie riechen auch wirklich gut und ich konnte meine auch reduziert ergattern. Ich denke aber, dass ich sie mir für zu Hause aufheben werde.

Eigentlich wollte ich am Wochenende hier in der Nähe in so ein Designer Outlet fahren, aber das Wetter hat es einfach nicht zugelassen. Hier ist wirklich das absolute Chaos ausgebrochen. Tausende Haushalte hatten über 12 Stunden keinen Strom und kein Wasser, Menschen sind erfroren und es gab jede Menge Unfälle.

Ich war natürlich auch noch so waghalsig und bin in das Unwetter reingefahren…


Aber die Briten kennen auch keine Winterreifen… Meinem Twingo hat das Wetter gar keine Schwierigkeiten bereitet 😉

xxx
Jill