Skandinavien Roadtrip V: Stavanger

Von Bergen ging es für uns weiter nach Stavanger – mit einem Zwischenstopp in Odda. Zu Odda möchte ich gar nicht viele Worte verlieren. Wir haben uns auf Pinterest in Bilder von dem kleinen Städtchen verliebt, aber vor Ort wirkt die Industriestadt extrem trostlos und passte einfach gar nicht zu den wunderschönen anderen Orten, die wir auf unserer Reise besichtigt haben. Nichtsdestotrotz ist die Stadt der perfekte Ausgangspunkt für eine Wanderung zum Trolltunga, aber wenn man die nicht vor hat, sollte man auch dieses Örtchen meiden.

„Skandinavien Roadtrip V: Stavanger“ weiterlesen

Skandinavien Roadtrip III: Geilo

Ja ihr lest richtig, Geilo. Mit diesem Wort lässt sich unser Trip ganz einfach beschreiben, aber hier soll es nun um unseren dritten Stopp gehen und den haben wir in Geilo (sprich: Jeilo) gemacht. Hier wollten wir das erste Mal im Hardangervidda Nationalpark wandern gehen, doch als wir hier ankamen waren wir mehr als überrascht – hier war Anfang Mai noch tiefster Winter. Die Skipisten waren noch präpariert und wir haben sogar einige Hundeschlitten gesehen (hier muss ich also definitiv nochmal hin 🙂 ). Schließlich ist dies einer der beliebtesten Wintersportgebiete in Norwegen.

Nachdem wir den ersten Schrecken überwunden hatten, machten wir uns zu Fuß auf zur Touristeninformation und lernten, dass es hier nur zwei Jahreszeiten gibt, Winter und Sommer. Aus unseren Wanderplänen wurde also nichts und wir suchten uns als Alternative den Langedrag Tierpark und die Landschaftsroute 50 aus, die wir mit dem Auto abfahren wollten. Vorbereitung ist alles, nicht wahr?

„Skandinavien Roadtrip III: Geilo“ weiterlesen