Herbstliche Kürbisspaghetti

‹WERBUNG UNBEAUFTRAGT›

Hallo ihr Lieben,

ich bin immer noch total im Kürbisfieber und habe mir geschworen, mich in diesem Jahr mal an ein paar andere Kürbiskombinationen zu wagen. Ich sitze gerade auf der Couch und mich lachen noch drei wunderschöne orangene Exemplare an, die derzeit noch als Deko dienen, aber ganz bald verarbeitet werden wollen.

Der erste musste letzten Sonntag dran glauben. Da habe ich euch bereits diesen leckeren Kuchen gezeigt, den ich mit Maike von Worldtasteadventure gebacken habe. Aus den Resten des Hokkaidos haben wir noch leckere Pasta gemacht, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Der Sonntag stand also ganz im Sinne von leckerem Soulfood!

Wenn der Kürbis einmal zerlegt ist, sind die Pasta auch schnell zubereitet und ich muss sagen, ich fand sie so lecker, dass ich sie gestern Mittag nochmals gekocht habe. 😉

Kuerbispasta-6463

Für zwei Portionen dieser Gaumenexplosion benötigt ihr:

  • 300g Hokkaido
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • Rapsöl
  • 200g Vollkornspaghetti
  • je 2-3 Petersiliezweige und Thymianzweige
  • 1 Knoblauchzehen
  • 150g Joghurt
  • Saft einer halben Zitrone
  • Hartkäse (Parmesan oder ähnliches)
  • Cranberrys

Den Kürbis aushöhlen und in Scheiben schneiden. Diese auf ein Backblech legen und mit dem Öl beträufeln. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Bei 200°C etwa 25 Minuten backen. Ein vorheizen des Ofens ist nicht notwendig.

In der Zwischenzeit die Sauce vorbereiten. Dazu die Knoblauchzehe auspressen und mit dem Joghurt, Zitronensaft und den Petersilie- und Thymianblättchen vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung garen und mit dem Dip, den Kürbisspalten und etwas geriebenem Hartkäse sowie ein paar Cranberrys servieren.

Kuerbispasta-6460-2

Übrigens sind die Kürbisspalten auch ohne die Nudel ein superleckerer Snack.

Alles Liebe

Jill

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s