Sommersalat mit fruchtigem Dressing

Letzte Woche wurde es plötzlich ganz schön heiß hier bei uns in Deutschland! Der wärmende Tee und die deftigen Speisen wurde gegen ein kühles Getränk und saftiges Grillgut eingetauscht, die Klimaanlagen begannen zu rattern und beim Einkaufen im Supermarkt habe ich es tatsächlich erlebt, dass jemand hereinkam und meinte: „Ach ist das angenehm hier!“. Tja, was soll ich sagen, jetzt ist es auch draußen wieder angenehm – alles eine Sache des Betrachters! 😉

Nichtsdestotrotz, möchte ich das Summerfeeling zurückholen und womit geht das besser als mit einem knackigen Salat? Schnappt euch einen leckeren Eistee und fangt an zu schnippeln.

Ihr benötigt:

  • 1 Packung vorgeschnittenen Salat – es soll ja schnell gehen, oder?
  • 1 Mango
  • Himbeeren
  • Pinienkerne
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Fruchtessig (ich habe Passionsfruchtessig genommen)
  • Olivenöl
  • 1 Zitrone oder Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • Außerdem: ein hohes Gefäß und einen Pürierstab, Pfanne

Sommersalat-6316

Zubereitung:

Zuerst widmen wir uns der Mango, die muss nämlich in 1x1cm große Würfel geschnitten werden. Die Stücke, die nah am Kern liegen und die sich optisch nicht so gut auf dem Teller machen gebt ihr schonmal in das hohe Gefäß.

Die Himbeeren waschen und abtropfen lassen.

In der Pfanne die Pinienkerne rösten bis sie gleichmäßig braun sind. Wenn sie fertig sind in einem Schälchen beiseitestellen.

In der Zwischenzeit wird das Dressing zusammengemixt. Dazu die Zitrone auspressen und den Saft in das hohe Gefäß geben. Dort kommen noch 2 EL Kokosmilch, 1 EL Fruchtessig und 2 EL Olivenöl hinzu und dann wird alles püriert. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Anrichten gebt ihr zuerst den Blattsalat auf die Teller, dann wird er mit Himbeeren, Mangos und den gerösteten Pinienkernen dekoriert und zum guten Schluss kommt das Dressing.

Wenn ihr beim Anrichten ein klein wenig Geschick beweist, bekommt ihr das Dressing sicherlich auch hübscher und gleichmäßiger auf dem Salat verteilt, als ich. Dabei habe ich mir echt größte Mühe gegeben und sogar einen Spritzbeutel benutzt – und dann, eine Sekunde nicht aufgepasst, spritzte alles durch die Gegend. Ganz entgegen meines Planes 😃

Sommersalat-6328

Den Salat kann man übrigens prima variieren. Ich habe mir hinterher noch spontan eine Kiwi dazu geschnitten und könnte mir auch eine Kombi mit Granatapfelkernen, Weintrauben oder Maracuja wunderbar vorstellen.

Lasst es euch schmecken!

Jill

Instagram I Bloglovin‘ I G+ I Pinterest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s