Kartoffelige Pizzazungen

Hallo Ihr Lieben,


heute nehme ich endlich mal wieder an Inas „Let’s cook together“ teil. Das Thema lautet dieses Mal: Kartoffel mal anders! 

Wenn ich eines immer im Haus habe, dann ist es selbstgemachter Pizzateig, den kann man nämlich wunderbar einfrieren und er ist unglaublich wandelbar. Gestern gab es dann bei uns diese tollen kartoffeligen Pizzazungen. 



Für den Teig braucht Ihr:
500g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe 
300ml Wasser
8g Salz

Die Zutaten vermengen und kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig dann 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Am besten deckt ihr die Schüssel mit einem Handtuch ab. 

Aus dem Teig bekommt ihr ungefähr 6 Pizzen – solltet Ihr den Teig nicht komplett verbrauchen, dann friert einzelne Teigkugeln ein und macht später Pizzen oder Focaccia draus.

Für den Belag:
1 Becher Crème Fraîche
1 Kartoffel in ganz dünne Scheiben geschnitten
1 Schalotte in Scheiben geschnitten
1 Päckchen Schinkenwürfel 
Frischer Rosmarin
Salz, Pfeffer

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Den Teig mit etwas Mehl bestreuen und mit einem Nudelholz ausrollen. 

Die Crème Fraîche auf dem Teig verteilen und mit den Kartoffelscheiben, Schalotten und Schinkenwürfel belegen. Rosmarinstiele auf die Pizza legen.

12 Minuten backen. Nach dem Backen mit Salz und Pfeffer würzen.


Ich bin schon ganz gespannt, welche tollen Kartoffelrezepte bei Ina zusammengetragen werden. 

Jill 

4 Kommentare zu „Kartoffelige Pizzazungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s